• 5 dagen per week thuisbezorgd
  • Alles voor optimalisatie van uw huis of werkplek
  • Voor 13:00 besteld morgen in huis
0

Die Risiken und Alternativen zu regelmäßiger Mundpflege

Putzen Sie Ihre Zähne auch schon seit Jahren mit großzügig-schaumig, süß-schmeckender Zahnpasta in verschiedenen frischen Farben? Seien Sie versichert, Sie sind nicht alleine. Aber, Sie werden möglicherweise Teil einer Minderheit!

Weil wir über Gesundheit im weitesten Sinne bloggen, kann Mundpflege nicht übersehen werden. Schließlich kann alles, was Sie verschlucken, Konsequenzen für den Rest Ihrer Gesundheit haben. Heutzutage sind wir uns eindeutig bewußt über die Inhaltsstoffe in unserer Nahrung und deren Auswirkungen auf unser Gewicht, Stresslevel und auf lange Sicht unserer Gesundheit. Sie haben eine abwechslungsreiche Ernährung, essen Süßigkeiten in Maßen und rauchen nicht, zum Beispiel.

Sie können dieses Bewusstsein auf andere Bereiche, die Ihre Gesundheit betreffen, erweitern: Mund-und Zahnpflege ist einer davon. Bei einigen kritischen Ermittlungen im Internet, finden Sie schnell Informationen, die Sie Ihr tägliches Bürstenritual ganz anders betrachten lassen. Wir helfen Ihnen gerne auf Ihrem Weg!

5 Risiken von gewöhnlicher Zahnpflege

Fluorid
Unser Standpunkt bezüglich gewöhnlicher Zahnpasta und Fluorid ist eindeutig, wir empfehlen Ihnen, etwas anderes zu wählen. Alle Zahnpasten, die Sie im Supermarkt kaufen können, enthalten Fluoride und andere Substanzen, die aus unserer Sicht, unerwünscht sind. Es wurde in der Zwischenzeit genug Forschung betrieben, um zu beweisen, dass Fluorid eine giftige Substanz mit Nebenwirkungen ist, die Ihrer Gesundheit ernsthaft schaden könnte. Klicken Sie für weitere Informationen bitte hier.

Natrium oder Natriumlaurylsulfat (SLS).
Dies ist ein synthetischer Schaum und Reinigungsmittel und wird häufig in den Niederlanden in Zahnpasta, und manchmal in anderen Pflegeprodukten, wie Shampoo, verwendet. Aber es ist auch in Reinigungsmitteln, zum Beispiel zum Entfetten eines Garagenbodens, vorhanden. Somit ist es ein ziemlich aggressives Mittel. Aber weil es so schön schäumt, erhält der Benutzer von gewöhnlicher Zahnpasta den falschen Eindruck, nämlich, daß es auch gut reinigt, wie Reinigungsmittel. Jedoch sagt Schaum nichts über die reinigenden Eigenschaften.

Mundwasser
Auch hiervon gibt es eine riesige Auswahl. Es gibt Reihen davon in Supermärkten und Drogerien. Sind sie nützlich? Dies wird auch von Zahnärzten bezweifelt, da sie Ihre Zahnpflege ergänzen und nicht ersetzen sollen. Jedoch enthalten einige der dieser Mundspülungen starke Stoffe wie Wasserstoffperoxid. Darum lassen Sie diese in Ruhe und suchen Sie nach einer natürlichen Alternative.

Amalgamfüllungen (Amalgam)
Vor nicht allzu langer Zeit war diese Art der Füllung die normalste Sache der Welt, womit man ein Loch in einem Zahn füllte. Preiswert, robust und stabil. Amalgam enthält Quecksilber, ein Schwermetall, das giftig ist. Wenn Sie solch eine Amalgam-Füllung haben, bedeutet das, dass eine kontinuierliche Dosis Quecksilber in Ihren Mund läuft. Derzeit wird empfohlen, diese Art von Füllungen entfernen zu lassen und durch eine mildere Alternative zu ersetzen und stellen Sie sicher, dass Sie sich zuerst gut darüber informieren. Für weitere Informationen schauen Sie bitte hier.

Anästhesie
Die Art der Narkose, die Sie für eine bestimmte Behandlung erhalten kann auch negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben. Wenn Sie auf der Suche nach Alternativen gehen, werden Sie wahrscheinlich zu einer sogenannten biologischen Praxis gehen, die regelmäßige Behandlungen ausübt und einen holistischeren Ansatz zu Beschwerde und Behandlung hat. Ein Wirkstoff dieser Art Anästhesie ist Articain, das gewöhnlich von Zahnärzten und Kieferchirurgen verwendet wird, jedoch gibt es Berichte über seine negativen Nebenwirkungen. Glücklicherweise gibt es weniger toxische Alternativen, die in Ihrem Körper weniger Spuren hinterlassen und wenig oder gar keine Nebenwirkungen besitzen.

5 Alternativen zu gewöhnlicher Mundpflege

Zum Glück und Dank des Internets können Sie selber Alternativen finden, die Ihren Anforderungen entsprechen. Auf alle Arten von Gesundheitsforen und Blogs finden Sie Rezepte und Tipps von Nutzern. Wir nennen fünf Optionen:

Stellen Sie Ihre eigene Zahnpasta her
Es erfordert etwas Kreativität und einen offenen Geist, aber mit einfachen Zutaten, erhalten Sie überraschende Ergebnisse. Kokosnuss-Öl, Aloe Vera, Curcuma, Backnatron, ein Tropfen ätherischem Öl der Pfefferminze oder Teebaum: Sie können reine Zutaten verwenden mit einem reinigenden, antibakteriellen und säubernden Effekt, und sozusagen, direkt aus Ihrem Küchenschrank in Ihr Badezimmer platzieren.

Kaufen Sie pflanzliche Zahnpasta
Wie bereits erwähnt, gibt es in den Supermärkten nur Mundhygiene zu kaufen, die für Ihre Gesundheit nicht gut ist, somit sollten Sie besser online oder in einem Reformhaus nach pflanzlicher Zahnpasta ohne chemische Zusätze suchen. Es erfordert einige Kenntnisse über Inhaltsstoffe, weil natürlich auch Naturmarken z.B. Süßstoffe enthalten können, die Sie nicht wollen.

Ionisches Bürsten
Natürlich ist Zähneputzen ohne Zahnpasta auch möglich: sowohl Ihr Speichel und leicht geladene Ionen haben eine reinigende Wirkung auf saure Partikel in Zahnbelag und Zahnstein und sie machen diese Bakterien unschädlich. Zahnfleisch blutet nicht mehr und Löcher werden durch die Reinigungswirkung der sicheren freien Elektronen von dem Licht-leitenden Stab reduziert. Die Zahnbürste sieht genauso aus, wie die die Sie jetzt gewohnt sind und Ihre Familie kann sie auch verwenden, weil der Bürstenkopf austauschbar ist.

Biologische Zahnheilkunde
Wie auch schon zuvor erwähnt: Sie können nach einer holistischen oder biologischen Zahnarztpraxis suchen und bewußt umstellen. Was ist anders? Alle regelmäßigen Behandlungen werden wie gewohnt durchgeführt, und darüber hinaus wird Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand, wovon der Mund ein Teil ist, (mehr) Aufmerksamkeit geschenkt. Ursachenaansatz integriert, anstatt der Bekämpfung der Symptome wird sich als ein spürbarer Unterschied erweisen. Man kann mit Homöopathie arbeiten oder andere alternative Methoden können verwendet werden. Es gibt dazu einen Berufsverband und Sie finden viele Informationen darüber im Internet.

Zahnseide mit einer Munddusche
Wir möchten Sie auf keinen Fall von der Mundhygiene mit Zahnseide oder Interdentalbürsten abhalten, weil auch die schwer zugänglichen Bereichen Ihrer Zähne Aufmerksamkeit und Reinigung verdienen. Aber Mundhygiene mit Draht (die auch oft Substanzen, genau wie Zahnstocher, enthalten) ist manchmal eine schmerzhafte,  mühsame Aufgabe, besonders wenn das Zahnfleisch bereits empfindlich ist und eine Interdentalbürste kann nicht alle notwendigen Stellen erreichen. Eine Munddusche ist eine andere Form von Mundhygiene und könnte sich als eine Ergänzung für Sie beweisen. Mit einem Wasserstrahl (einstellbar auf verschiedene Positionen) gehen Sie durch den Mund und spülen ihn sauber.

Welche Reichweiten führen wir und warum?

Innovatives Zähneputzen und moderne Mundpflege – danach wählen wir unsere Produkte aus! Wir verfolgen neue Entwicklungen für Sie, um unsere Produktpalette auf dem neuesten Stand und unverwechselbar zu halten. Jeder weiß, dass Ihre Zähne und ihr Mund tägliche Pflege benötigen. Das ist bei uns in einer nachhaltigen und sicheren Weise möglich.

Wir sprachen bereits über ionische Bürsten mit den Borsten der Soladey Marke, aber seit kurzem gibt es auch die Oobrush von DentalRevolution. Zwei gegenläufig rotierende Bürsten ermöglichen Ihnen eine schnelleres Ergebnis, da die Innen- und Außenseite Ihrer Zähne gleichzeitig gereinigt werden. Jetzt exklusiv bei uns erhältlich in Elektroversion mit Ladegerät oder Batterien.